Dani Häusler

Personalblatt
 
*30. Januar 1974 in Zug ZG
Wohnhaft in Schwyz SZ
 
 
Lorbeeren
 
Klassik auf Vaters Plattenteller – dem Sprössling freilich zählt allein der Ländler: Im zarten Primarschulalter wechselt der früh gereifte Brunner-Muther-Fan von der Blockflöten- in die KlariSax-Liga und präsentiert mit seinen Gupfbuben prompt erste eigene Tänzchen. Es folgt der Eintritt in die Frackmusik-Stifti, doch auch nach Aushändigung der einschlägigen Profi-Bescheinigungen bleibt – zum Leidwesen seiner Luzerner Zuchtmeister - die schnapsschwadenschwangere Innerschweizer Ländlerszene das bevorzugte Terrain zur Verwirklichung eigener Musik- und Lebensträume. Die aktuelle Liste seiner Freizeitbeschäftigungen umfasst unter anderem Degustationen für alkoholfreies Bier, Jams mit den Mnozil Brassern und die Erkundung sportlicher Erlebniswelten hinsichtlich deren Zumutbarkeit für seinen engeren musikalischen Bekanntenkreis.
 
 
Kreuzweg
  • Markteintritt als Zwölfjähriger mit der jugendfrischen Vinylpremiere derKapelle Gupfbuebe (1986)
  • „Salü Markus“ (1995) mit Spätfolgen: siehe Rubrik Hujässler
  • Lehr- und Wunderjahre am Konservatorium Luzern zwecks geflissentlichen Erwerbs des Lehr- (1994) und Konzertreifediploms (1996, mit Auszeichnung)
  • Leer- und Wanderjahre als virtuoser Klanggirlanden-Dekorateur im Sold der Chansonöse Christine Lather, der Kehlkopfschlägerin Nadja Räss, des Regie-Sirs Christoph Marthaler, des Gitorreros Max Lässer undsoweiter...
  • Benistung des Roten Horsts zu Schwyz als Brutstätte für Wundereier unterschiedlichster Couleur (2008)
 
 
Spielfelder
  • Neukostümierung historischer Volksmusik mit der Hanneli-Musig (seit 2002)
  • Plünderung und Aufstockung der Innerschweizer Ländlerschatztruhe mit den Kapellen Heirassa Revival (seit 2006) und Gupfbuebe (Comeback 2007)
  • Lancierung der Anti-Schubladen-Kampagne „Kasi Geisser meets Led Zeppelin“ mit der Sturmtruppe FürsCHi (2008)
  • Ländlerpflanzschul-Aktivist in eigenen und fremden Diensten (Haus der Volksmusik, Hochschule Luzern, Kulturkreis Arosa usw.)